Berlin-Wannsee war und ist immer schon ein beliebtes Wohnviertel für Künstler und Prominente

Berlin-Wannsee

"Und dann nüscht wie raus nach Wannsee" heißt es in dem Berliner Volkslied "Pack die Badehose ein". Seit langem fühlen sich viele Menschen von den wunderschönen Wohngegenden im Stadtteil Berlin-Wannsee angezogen. Natürlich ist dieser Ortsteil Berlins, der auf einer von Seen umgebenen Insel liegt, auch ein beliebter Ausflugsort für die Berliner. Berlin-Wannsee ist durch fünf Brücken wie der Alsenbrücke und der Parkbrücke mit dem Festland verbunden. Allerdings besteht Berlin-Wannsee neben der Insel auch aus den Vierteln Kohlhasenbrück, Steinstücken, der Pfaueninsel und Albrechts Teerofen.

Die historischen Villenkolonien von Berlin-Wannsee

Die erste bekannte urkundliche Erwähnung eines Ortes auf dem Gebiet des heutigen Berlin-Wannsee fällt mit der Gründung des Dorfes Stolpe in das Jahr 1299. Die berühmte Villenkolonie Alsen von Berlin-Wannsee entwickelt sich ab 1869. In Berlin-Wannsee entstand damals ein prachtvolles Wohnviertel mit zahlreichen mondänen Villen, von denen heute nur noch wenige erhalten sind. Besonders sehenswert ist die restaurierte Villa des Malers Max Liebermann, deren Sommerhaus ein Museum enthält. Der Bankier Wilhelm Conrad löste mit seiner ersten Villa die Entstehung der Villenkolonie Alsen aus, deren Gebäude von der späteren Villenkolonie Wannsee in ihrer Pracht noch übertroffen wurden. Berlin-Wannsee entstand im Jahr 1898 durch den Zusammenschluss von Stolpe, der Villenkolonie Alsen und der Villengegend Wannsee.

Exklusives Wohnen in Berlin-Wannsee heute

Berlin-Wannsee war und ist immer schon ein beliebtes Wohnviertel für Künstler und Prominente, so lebten hier der Maler Max Liebermann, der Mediziner Ferdinand Sauerbruch, später dann neben Heinz Rühmann auch Nadja Tiller und Dieter Hallervorden. Berlin-Wannsee ist seit den ersten Tagen der Villenkolonien bekannt für seine besonders hochwertige und ruhige Lage. Wer träumt da nicht von einem schönen Einfamilienhaus in Berlin beim Wannsee. Einzigartig schön ist, dass viele Villen einen eigenen Uferbereich an einem der Seen haben, zudem ist das Gebiet von Wannsee von den Wäldern des Stadtforstes umschlossen. Zu den exklusiven Immobilien, die heute in Berlin-Wannsee angeboten werden gehören sowohl mondäne Villen aus der Gründerzeit wie auch sehr moderne elegante Neubauvillen und ein Massivhaus in Berlin. Berlin-Wannsee gilt heute als eine der besten Wohngegenden der Hauptstadt.