Damit ist angedeutet, dass ein Stadthaus auch einen privaten Garten oder einen Wintergarten haben kann

Wohnen im Stadthaus

Manch junge Familie, aber auch alleinstehende ältere Menschen, suchen in Zentrumsnähe größerer Städte ansprechende, attraktive Wohnungen. Bisher war das Angebot oft auf sanierte Altbauten beschränkt, während die Möglichkeit, ein Eigenheim zu bauen oder zu erwerben, nur im Umfeld der Städte gegeben war. Nun wird verstärkt begonnen, auf innerstädtischen Brachflächen oder in Baulücken ein sogenanntes Stadthaus anzubieten, das die Ansprüche nach individuellem Wohnen und Privatsphäre in Citynähe erfüllt. Damit wird gleichzeitig der Tendenz der Stadtflucht entgegengewirkt, und die Struktur der Innenstädte wird ergänzt und erhalten.

Welche Vorteile ergeben sich bei der Nutzung eines Stadthauses?

Trotz individueller architektonischer Gestaltung liegen die Preise von Haus und Grundstück in vergleichbarer Höhe mit denen im Stadtumfeld. Die Nähe zu Stadt- oder Stadtteilzentren bietet kurze Wege für Besorgungen, bei Arztterminen und für die Kinder zum Besuch von Kindergärten und Schulen. Öffentliche Verkehrsmittel sind auf kurzem Weg erreichbar und die Nutzung verschiedenster Kultureinrichtungen ist problemlos möglich. Gleiches gilt in der Regel für öffentliche Parks und Freizeiteinrichtungen.

Obwohl die Gestaltung des Stadthauses fast noch in den Kinderschuhen steckt, sind bereits interessante Haustypen im Angebot, die auch als Passivhaus teilweise möglich sind. Je nach Straßenlage und Baufläche gibt es zum Beispiel das einfache Stadthaus mit einer Wohnung über mehrere Etagen, das Zwillingshaus, bei dem zwei Häuser eine Erschließung und zwei separate Wohnungen übereinander besitzen oder das Einfamilien-Gartenhaus mit Vorderhaus, Gartenhaus und einem dazwischenliegenden Garten oder Hof.
Damit ist bereits angedeutet, dass ein Stadthaus außer einer anspruchsvollen Fassade an der Straßenseite auch einen privaten Garten, Terrasse, Balkon oder Wintergarten haben kann. In manchen Städten wird die Errichtung von Stadthäusern unterstützt und gefördert. Tragen sie doch zur Schaffung einer besonderen Atmosphäre und zu einer interessanteren und vielseitigen Stadtplanung selbst bei.